DSP-W115 mydlink WLAN Smart Steckdose-/ plug von D-Link

Und weiter geht es im Bereich Smarthome. Ich kaufte mir vor einigen Tagen bei Saturn bzw. Amazon.de ein par Steckdosen von der Firma D-Link. Von diesen möchte ich euch gerne mehr berichten. Viel Freude beim lauschen.

Wiedergabe starten

Von Jeffrey Baake

Hallo, Mein Name ist Jeffrey Baake. Ich bin am 23.11.1987 in Brandenburg an der Havel geboren. Ich besuchte von 1992 bis 1994 die Frühförderung in Königs Wusterhausen. Dort bin ich auch von 1994 bis 2005 in die Schule gegangen. Von 2005 bis 2006 habe ich in der Stadt Chemnitz im Bundesland Sachsen ein Jahr lang eine Maßnahme die sich Berufs vorbereitende Bildungsmaßnahme (bvB) nennt absolviert. von 2006 bis heute arbeite ich in einer geschützten Werkstatt. Das alles im Schnelldurchlauf von mir geschrieben. Um weitere Infos über mich zu bekommen, Schaut euch doch gerne meine Seiten an. Es grüßt euch, euer Jeffrey

2 Kommentare

  1. Ich habe noch eine weitere Steckdose bzw. einen anderen Hersteller namens Teckin ausprobiert. Die App von denen war zwar besser zu bedienen, aber leider hatte ich beim koppeln der Steckdose mit meinem Router solche Schwierigkeiten, sodass ich Teckin nicht weiter empfehlen kann. Aber anders herum sind die Apps von D-Link dermaßen grottig zu bedienen, und dem Support von denen scheint es auch egal zu sein, was selbst Sehende Nutzer schreiben, dass nämlich die App mit den vielen Dialogen und zusammenhängenden Menüs auf dem Touchscreen sowas von verwirrend ist. scheint denen herzlich egal zu sein. Auch haben die ich glaube 3 Apps, die alle das selbe können. Es läuft zwar alles, wenn man dies einmal eingerichtet hat, aber es könnte viel besser sein. Übrigens der Barcode befindet Sich doch auf dem Aufkleber, den ich ja im Beitrag auf die Dose geklebt bzw. nur mit dem losem Ende auf die Dose kleben konnte. Es gibt zwar noch seitlich an der Dose auf der Rechten Seite, wenn der Druckknopf nach oben zeigt einen Barcode. Ob der auch für die Einrichtung der Dose dient kann ich leider nicht sagen. Scannt, wenn ihr euch das Produkt dennoch kaufen solltet, entweder die mitgelieferte Karte, oder den kleinen Aufkleber an der Unterseite der Dose.

  2. Hier noch ein leicht überarbeiteter Kommentar, den ich vor kurzem auf Facebook veröffentlicht habe.

    leider muss ich euch warnen, wenn ihr euch folgende Steckdose von D-Link kauft. Bei der Stecker Leiste DSP-W245 gibt es folgendes schweres Problem: wenn man die Steckdose in seinem WLAN bzw in seinem SmartHome eingerichtet hat, und es gibt mal einen Stromausfall, oder man zieht die Stecker Leiste aus der Dose, verliert diese die WLAN Zugangsdaten von der Fritzbox oder euren anderen Routern. Selbst mit der WPS schnellverbindungstaste kann man das WLAN nicht mehr herstellen. Man muss die Stecker Leiste also komplett neu einrichten. Laut dem Support von D-Link gibt es das Problem jedoch nicht. Ich habe hier jedoch zwei Stecker Leisten in der Wohnung, die dasselbe Problem aufweisen. Und erwähnen sollte ich auch, dass pro Dose 100 € locker gemacht werden müssen. An sich sind diese Stecker Leisten nicht schlecht, da sie einen Überspannungsschutz sowie über einen wärme Sensor verfügen, sollte einer der vier Stecker in der Leiste zu heiß werden. Jetzt sind es bei mir nur noch verbesserte verlängerungskabel, jedoch für den SmartHome Gebrauch ungeeignet. Bei den Einzelnen Steckdosen gibt es die Probleme nicht. Und sie sind einzeln deutlich billiger. Bei einem Stromausfall oder wenn man sie mal aus der eigentlichen Steckdose nimmt um sie eventuell um zu stecken hat man dieses Problem nicht. Zwar brauchen sie auch 3 Minuten bis sie sich wieder mit dem WLAN verbunden haben, aber das ist völlig normal. Dann funktioniert aber auch alles wieder wie gewohnt. sollte D-Link das hier lesen, vielleicht rüttelt es ja mal ein bisschen. Denn für 100 € ist dieses Problem definitiv nicht tragbar.

Schreibe eine Antwort zu Jeffrey Baake Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.