Das Pixel 2 von Google

Heute mal ein doppelter Audio Beitrag von Patrik und mir!

Was hat das zu bedeuten? Nun, ich bin seit kurzer Zeit im Besitz eines neuen Smartphones, dem Pixel zwei von Google. Patrik und ich haben euch die wichtigsten Neuerungen zu diesem Gerät in diesem Audio Beitrag zusammengefasst und auch haben wir viel praktische Sachen in diesem Beitrag durchgeführt. Wie zum Beispiel das zurücksetzen und das Einspielen eines iPhones. Hoppla! iPhone, was hat das mit Android zu tun? Dies sind Fragen, wo wir im ersten Teil des Audiobeitrages zu sprechen kommen. Im zweiten Teil, den ich leider ohne Patrick aufgenommen habe, zeige ich euch, wie gut die Backupfunktionen bei Google greifen. Ihr habt die Möglichkeit, den Beitrag auf 3 Arten zu bekommen. Teil 1 und 2 können einzeln heruntergeladen werden, oder Ihr ladet euch das Zip-Archiv mit den beiden Teilen herunter. Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Lauschen.

  • Teil 1 Anhören
  • Teil 2 Anhören
  • Kompletten Audiobeitrag Downloaden
  • Veröffentlicht von

    Jeffrey Baake

    Hallo. Mein Name ist Jeffrey Baake. Ich möchte mich euch gerne vorstellen. Von Geburt an bin ich vollblind. Ich besuchte von 1993 bis 2005 die Blinden-Sehbehinderten Schule in Königs-Wusterhausen. Davor hatte ich 2 Jahre auch in der gleichen Einrichtung Vorschule. Von 2005/2006 bin ich in die Stadt Chemnitz gekommen um dort für 1 Jahr ein Berufs-findungsjahr zu absolvieren. Leider brachte mir das nicht wirklich viel, weil dort nicht darauf geachtet wurde, dass ich von der 5ten bis 10ten Schulklasse als LB (Lernbehindert) eingestuft wurde, da ich ein großes Problem mit dem Schulfach Mathematik habe. Leider ergab sich zumindest auch nicht in Chemnitz die Möklichkeit mich in dieser Sache zu fördern. Naja sei es drum. Ich stehe trotz alledem mit beiden Beinen fest im Leben. Zwar gehe ich keinem Traumberuf nach, bin aber mit der jetzigen Situation zu frieden. Ich habe meine eigene kleine Wohnung in der ich auch alleine lebe und dort tun und lassen kann was ich will. Z.b. Audiobeiträge machen und vieles vieles mehr.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.